Montag, 21. Juli 2014

Nude and shiny


DE: Der heutige Look ist etwas ausgefallener für den Alltag und auch nicht wirklich für sehr heiße Tage gedacht, obwohl es im ersten Anschein vielleicht sehr luftig aussieht. Das bronzefarbende Croptop ist zwar ein totaler Hingucker und ist mit dem Rock in Lederimitat die perfekte Kombination für sommerliche Abende ohne knallige Sonne. Ihr könnt wahrscheinlich verstehen, dass ich deshalb eher zu den Latschen gegriffen habe als zu High Heels, die wohl besser zu dem Look ausgesehen hätten. Eigentlich finde ich aber genau diesen Bruch von lässig mit elegant wirklich toll, was ich vor ein paar Jahren wohl nie angezogen hätte. Aber heute nennt man es Mode und es macht mir riesig Spaß! Ich hoffe der kleine Stilbruch im Outfit gefällt euch, inspiriert euch Neues auszuprobieren und manchmal auf Bequemlichkeit statt Höhe zu setzen. Mit diesen Worten wünsche ich euch eine schöne Woche.

EN: Todays look is a more special one and does not work for every day or any day with hot weather! The bronze coloured crop top is an eyecatcher but you will melt in it like an icecream in the sun. The combination of this top and the nude skirt is the best way to look good on a warm summer evening but without strong sun. On the shooting day the weather in Berlin was so hot that I chose some flats in opposition to heels. I know that heels would look probably better but sometimes I really like this cut between lazy stuff and elegant pieces. If you had asked me 3 years ago about this look I would said that I would never wear something like that but today we all call it fashion. This type of fashion is one of my favourites and makes so much fun! Hopefully you like this cut and it inspire you to try something new! Wish you a great week guys!



Skirt ZARA 
Crop Top ZARA
Flats Pimkie 
Bag Gift
Bracelet Sal y Limon 



Freitag, 18. Juli 2014

Miss...


DE: Und schon ist die Woche wieder vorüber und mit meine Prüfungen. Ich bin mehr als glücklich, dass meine Prüfungen vorbei sind und hoffe, dass ich in den Ferien die Zeit habe intensiver zu bloggen. Jeder der einen Blog hat, weiß wie schwer es ist regelmäßig zu bloggen und gleichzeitig seine alltäglichen Pflichten zu erledigen. Man muss dann schon mal Prioritäten setzen und oft werden Dinge vernachlässigt, die einem sonst wahrscheinlich sehr wichtig gewesen wären. 
Nun zu meinem Look: Heute gibt es ein für mich eher freizügigeres Outfit, worin ich mich aber trotzdem sehr wohl gefühlt habe. Die kurzen Shorts von Missguided sind super bequem und in die Cutout- Boots habe ich mich auf den ersten Blick verliebt. Das Case ist übrigens von Caseable.com, wo ihr eure eigene Handyhülle selbst designen könnt und mit dem Gutscheincode "goldschnee20" auch noch 20 % Rabbatt erhaltet!
Zum jetzigen Sale kommt auch gleichzeitig meine Shoppingsucht zum Vorschein, denn ich habe echt paar tolle Schnäppchen gefunden, die ihr bestimmt alle noch in den nächsten Outfits sehen werdet. Vor allem bei ZARA habe ich zugeschlagen. Bitte lasst mich nicht alleine mit meinem Shoppingwahn und schreibt mir, ob ihr ebenfalls ein bisschen mehr in den Einkaufskorb geschmissen habt!

EN: Times past so quickly and the week is already over. I am more than happy that all my exams are completed and I can finally concentrate on intensive blogging. Everyone who owns a blog knows that it is difficult to handle it with the normal life. But sometimes you have to choose what is more important although you would like to arrange it. 
Let's go around todays look:I am wearing my new shorts by Missguided which are really comfy and those incredible cutout-boots. Everywhere I look is SALE and honestly I am freaking out a little bit. I found some great pieces that you will definitely see in my next Outfitposts. Please write me in the comments if you also buy a lot on sale, so that I am not feeling so bad anymore. :P Wish you a wonderful day in the sun!


I am wearing:
Boots Missguided
Trenchcoat H&M 
Shorts Missguided
Hat Gina Tricot 

Dienstag, 15. Juli 2014

Lace adventure


DE: Nach der stressigen letzten Woche von der ich euch schon im letzten Post erzählt habe, hat mein Körper erstmal gesagt:" NEIN, das mache ich alles nicht mit!" und ich bin natürlich krank geworden. Irgendwann ist dann auch zu viel und man sollte dann eher auf seine Gesundheit achten, als noch auf die letzte Show zu düsen, was ich natürlich gemacht habe. Nun ja, mir geht es schon wieder besser und heute seht ihr ein sehr Festival-taugliches Outfit, wodurch ich mich hab auch inspirieren lassen. Ein Hut, paar Boots und Spitze sind eindeutig Teile, die auf ein Festival mit müssen! Leider ist das Top sehr durchsichtig und ich musste meine sonstige Korsage in ein Crop Top umwandeln, damit man nicht alles sieht ;) Ich hoffe der sommerliche Look gefällt euch! Was zieht ihr denn am liebsten auf nem Festival an?

EN: After this really stressful week ,that I told you in my last post about, my body worked against me and of course I went sick. Sometimes you should stop doing 1000 things on one day and decide to go to bed and not to the last show on Fashion week. But of course I chose the last option. Ok I am already fine now and here you can see my typical festival-look. A hat, some boots and lace essentials make the look perfectly for any festival. Unfortunately I had to change my corsage into a crop top because this lace piece is too transparent. Hopefully you like the look as much as I do and I am really curious about your typical festival looks, so tell me your thoughts in the below comments! Have a lovely day!


Shorts Chicwish
Cut-out-Boots Sacha Schuhe 
Bag ZARA 
Hat Orsay 



Montag, 14. Juli 2014

Fashion Week Berlin - Meine Eindrücke und Outfits



Eine ereignisreiche und reizüberflutende Woche habe ich hinter mir und nun kommt die Review dazu. Ich muss von Anfang an sagen, dass diese Bilder nicht gerade der Kollektionvorstellung dienen, sondern eher meine Eindrücke widerspiegeln, sodass ihr genau seht, was ich auch gesehen habe. Um euch die Kollektionen der einzelnen Designer genau angucken zu wollen findet ihr hier alle Fotos: Fashion Week Berlin Lookbooks.
Ihr wisst gar nicht wie dankbar und glücklich ich war, all diese schönen Dinge zu sehen und wundervolle Menschen kennenzulernen. Man sagt ja sonst, auf der Fashion Week seien alle oberflächlich und "freakig", was bestimmt eine Seite ausmacht, aber ich habe auch die andere Seite kennen und lieben gelernt.Es wird ein sehr langer und ausfürlicher Post für diejenigen, die es interessiert. Jedoch weiß ich, dass wahrscheinlich sehr viele Blogs darüber berichten, deshalb habe ich es in einen langen Post gepackt und nicht über mehrere verteilt. Danach kommt der typische Outfitpost wieder ;).
Zunächst zur Location: Anfang der Woche hatte ich ja schon in meinem Post erwähnt, dass ich mir nicht so sicher bin, inwieweit mir die Fashion Week im Erika-Heß-Stadion gefallen würde. Jetzt kann ich euch sagen, ich bin in einem Zwiespalt. Einerseits haben sich die Veranstalter wirklich Mühe gegeben, vor allem mit der pflanzlichen Dekoration am Eingang, andererseits ging der kleine Glamourfaktor in Wedding ein bisschen verloren. Wenn man erstmal im Zelt war, war alles sehr elegant und hochwertig gestaltet, aber ging man dann 100 Meter weiter, war dort eine sehr belebte Straße statt dem Brandenburger Tor, das ja doch eine schöne Repräsentation Berlins darstellt.
ERSTER TAG (08.07.14)

Dieser Tag war wirklich einer der stressigsten für mich. Ich hatte zwei Uniprüfungen und musste dann ganz schnell nach Berlin flitzen (studiere in Frankfurt Oder), um es noch rechtzeitig zu der Fashionblogger - Conference von Stylight zu schaffen. Dort haben unter anderem Aleksandra und die Managerin von Lovelypepa.com berichtet wie es zu dem Erfolg des Blogs kam und es gab noch ein bisschen Fingerfood und Smalltalk im Anschluss. Für mich war es der perfekte Anfang der Fashion Week, da ich gar nicht mehr geschafft hätte. 

My Look: Skirt - Let them stare, Blouse,Boots - ZARA , Bag - Orsay 


ZWEITER TAG (09.07.14)

Am zweiten Tag ging es dann so richtig los für mich. Ich hatte die Chance vier Shows (Anja Gockel, Marcel Ostertag, Aleks Kurkowski, Beate Heymann) sehen zu dürfen und bin auch echt geflitzt, um alles rechtzeitig zu schaffen. Am besten hat mir die Show von Anja Gockel gefallen, denn ihre Stücke waren einfach und gleichzeitig sehr modern und elegant. Es war die ganze Woche über so schwül und warm, dass ich eindeutig die falschen Outfits oft gewählt habe! Das einzig Richtige waren immer die Schuhe. Ich hatte über die ganze Woche nur flache an, anders hätte ich das glaub ich nicht durchgestanden!


My Look: Suit - Frontrowshop, Sunnies - Monki, Shirt - Gina Tricot, Sandals - Pimkie (oh yes!) 

Anja Gockel 


Marcel Ostertag


 DRITTER TAG (10.07.14)

Den dritten Tag habe ich zusammen mit Vicky (Vickys Mode Blog) auf der Modemesse Bread & Butter verbracht, die mich allerdings nicht gerade umgehauen hat dieses Jahr. Das einzig tolle war der aufgebaute Pool im Außenbereich, wo man sich ein wenig abkühlen konnte. Hier nun ein paar Eindrücke:


VIERTER TAG (11.07.14)

Here we go. Vierter und letzter Tag. Nachdem die anderen drei Tage recht stressig waren (POSITIVER STRESS!), war es am vierten Tag gar nicht anders. Unter anderem fielen die Schlagwörter "Puder vergessen", "Taxi hin und herfahren", "Show von Hien Le verpassen", "Koffer im Zelt verboten" "boaah". Ich hoffe ihr könnt euch darunter was zusammenreimen. Nachdem Vicky und ich nun die erste Show verpasst hatten, war die nächste die von Anne Gorke, die wirklich wundervolle Stücke präsentiert hat dieses Jahr.  Danach ging es noch zu Miranda Konstantinidou und Sissi Goetze. Anschließend haben wir es noch vor dem Gewitter zu einem Lush-Event geschafft, wo uns die neusten Sommerprodukte für 2014 vorgestellt wurden. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an LUSH! Zum Schluss ging es dann mit der Restenergie zum Fashionblogger-Cafe von Styleranking, wo man sich wundervoll unterhalten und ein wenig erholen konnte mit köstlichen Leckereien. 

 My Look: Two-Piece-Set - Let them stare, Boots - Missguided, Bag - Orsay, Sunnies - Monki


Sissi Goetze 

 Anne Gorke

Lush- Event

Sources: Vickys Mode Blog, Fashion Week Berlin Mercedes Benz

FOR TRANSLATION PLEASE USE GOOGLE TRANSLATOR